Programm

 

Der Erste Basler Stiftungstag fand am 16. August 2011 statt.
 

Freiwilliger Teil

10.30 Führung durch die Ausstellung „Künstlerfreundschaften: Karl Im
Obersteg im Dialog mit Amiet, Chagall, Jawlensky“ (Führung durch
Henriette Mentha, Konservatorin der Stiftung Im Obersteg)
anschliessend Lunch im Hof des Kunstmuseums

Offizieller Teil

ab 12.45 Eintreffen der Teilnehmenden / Begrüssungsdrink

13.30 Begrüssung durch den Präsidenten Dr. Hans Furer / Zielsetzungen / Absichten / Programm

13.40 Grussadresse Regierungspräsident Dr. Guy Morin

13.50 Prof. Georg von Schnurbein „Stiftungsstadt Basel: Zahlen, Fakten,
Trends!“

14.30 Miteinander – gegeneinander – nebeneinander: Round table zum
Thema Spannungsfeld Behörden / Stiftungen Kantone BS / BL und
Stiftungen: z.B. Ständerrätin Anita Fetz, Mitglied Parlamentarische
Gruppe Philanthropie / Stiftungen, Philipp Egger, Gebert Rüf Stiftung,
Regierungsrat Isaak Reber (verantwortlich Amt für Stiftungen und
berufliche Vorsorge)

15.15 Pause

15.45 Weshalb stiften Menschen: Vorstellung von drei Persönlichkeiten, die
selber Stiftungen gegründet haben oder deren Verwandte (Dr. Philip
Baumann, Rolando Benedick, Dr. Heiner Vischer)

16.30 Vorstellung von ProFonds (Dr. Christoph Degen) und
SwissFoundations (Dr. Beat von Wartburg)

16.50 Schlusswort

ca. 17.00 Apéro im Innenhof des Kunstmuseums